1884 wurde von der Firma „Schürmann & Schröder“ ein Werkskindergarten, eine Klein-Kinderschule zu

 Vogelsmühle eröffnet.


Im Jahre 1919 übernahm Frau Maria Ley den Betriebskindergarten der Firma und leitete ihn 40 Jahre.
Eine beachtliche Zeitspanne, wobei die Gruppenstärke bis zu 50 Kinder betrug.
Allerdings unterschied sich die Arbeit im Kindergarten damals erheblich von den heutigen Anforderungen, die ein Kindergarten erfüllen muss.

Aus den Kleinkinderschullehrerinnen wurden die Kindergärtnerinnen, und aus den Kindergärtnerinnen wurden die Erzieher/innen, die sich mit der Persönlichkeit  jedes einzelnen Kindes auseinandersetzen, um das Kind individuell entsprechend seinen Neigungen und Begabungen zu fördern.

1975 übernahm die Ev. Kirchengemeinde Dahlerau, unsere  Kirchengemeinde, die Trägerschaft des Kindergartens.
Im August 2009 wurden die Kindergärten Wupperstraße und Vogelsmühle zusammengelegt und zogen als Kindergarten „Die Wuppermäuse“ in die ehemalige Volksschule nach Dahlhausen.
 

Wir über uns